Karate Dojo Butoku-Kai Wangen im Allgäu e.V.
Karate Dojo Butoku-Kai Wangen im Allgäu e.V.

Infos für die Eltern

Die meisten Kinder wollen ins Karate um kämpfen zu lernen und um sich verteidigen zu können. Karate ist von seiner Grundausrichtung kein Sport, der die Gewalt fördert oder die Entwicklung von Gewaltbereitschaft begünstigt, sondern kann im Gegenteil sowohl auf körperliche als auch auf geistiger Ebene die positive Entwicklung des Kindes fördern.

 

Was kann Kinderkarate?

 

Durch das Training werden allgemeine sportliche Fähigkeiten geschult. Motorische Grundlagenausbildung ist ein wichtiger Baustein für das Erlernen der Karatetechniken. Bereits beim Aufwärmen (z.T. mit Kleingeräten wie Koordinationsleiter, Flusssteinen, Bällen) werden Koordination und Gleichgewichtssinn trainiert. Beim Einüben von Grundschultechniken wird Ausdauer gebraucht, Zeitgefühl und Reaktionsvermögen wiederum bei Partnerübungen. Durch abwechslungsreiches, umfassendes Training wird die Muskulatur im gesamten Körper gekräftigt.

 

Durch das Karatetraining wird nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Seite weiterentwickelt. Das Kind lernt, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren und sich beim Einüben schwieriger Techniken zu gedulden. Im Partnertraining lernt es Selbstkontrolle und Respekt vor seinem Gegenüber. Das Selbstvertrauen wird gestärkt, wenn eine besonders anstrengende Übung durchgehalten oder eine schwere Prüfung bestanden wurde.

 

Karate ist über alle Kampftechnik hinaus ein „Do“, ein Weg der Selbsterfahrung und Lebenseinstellung.

 

Den Trainingserfolg ihrer Kinder sehen sie dann bei den regelmäßig stattfindenden Gürtelprüfungen.

Deutscher JKA-Karate Bund e.V.

DJKB - Link zur Homepage

Karate für Ältere

Filmbeitrag RegioTV

Capoeira Wangen

Iaido Wangen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Butoku-Kai Wangen im Allgäu e.V.